WarteArt02

August 2017, , , , , ,

WarteArt – Beobachtungen in einer zeitlichen Zwischenphase

 

Wir warten auf die Bahn, einen Anruf, in der Arztpraxis. Dass Warten im Alltag nicht leere Zeit, sondern ein spannender Untersuchungsgegenstand ist, zeigt ein Forschungsprojekt des Freiburger Masterstudienganges Kulturanthropologie/ Europäische Ethnologie. Im Warten wirken Machtinteressen, Verhaltensnormen und Denkmuster, die kulturell und biografisch geprägt sind. Die Autorinnen analysieren, wie verschiedene Wartesituationen gerahmt und individuell verhandelt werden.

» Weiterlesen & Download

Wilke_Kaffeehäuser_skaliert

Juli 2017, , ,

Festschreiben und sichtbar machen – Die Wiener Kaffeehauskultur als immaterielles Kulturerbe der UNESCO

Die Wiener Kaffeehauskultur gehört seit 2011 zum Immateriellen Kulturerbe (IKE) der UNESCO in Österreich. Durch das Bewerbungsdossier, die IKE-Landesliste und das IKE- Logo wird von UNESCO-Akteur*innen und Kulturerbeträger*innen festgelegt und öffentlich markiert, was ‚die Kaffeehauskultur‘ ist. Der genauere Blick auf diese drei Formate und die damit verbundenen Praktiken und Aushandlungsprozesse ermöglicht die Problematisierung des IKE-Konzepts anhand des konkreten Falls der Kaffeehauskultur.

» Weiterlesen & Download

Prospekte

Januar 2017, , ,

„In der Welt des Do-it-yourself sind alle Menschen gleich!“ – Beobachtungen zu Werbeanzeigen eines Baumarkts

 

Der Baumarkt Hornbach, der mit seinen Fernseh- und Printkampagnen gerne für Aufsehen sorgt, reagiert in der sogenannten „Gleichheit-Kampagne“ aus dem Jahr 2007 auf den gesellschaftlichen Diskurs um Diversität und will seine Lanze für Gleichheit und Toleranz brechen. In dem Versuch der Visualisierung von Diversität, betonen die Anzeigen der Kampagne aber die ‚Andersartigkeit‘, die Differenz der dargestellten Personen und greifen dabei, wie für die Werbung typisch, auf Stereotype zurück. » Weiterlesen & Download

©2012-2018 - Alltagskultur – Forum für Volkskunde und Kulturwissenschaft in Baden-Württemberg
Landesstelle für Volkskunde, Landesmuseum Württemberg, Schillerplatz 1, 70173 Stuttgart – Telefon: 0711 89535 321/323

Projekt: buetefisch & agentur einfach persoenlich