Protestkultur

Foto: Peter Ostritsch

Juli 2015, , ,

Ausstellung (3): Wem gehört die Stadt? Protest!

Die 3. Beitrag zu der Reihe der Rezensionen zur Tübinger Ausstellung. Hier trafen zwei Experimente zusammen: Eine Interventionsausstellung: Eine Umnutzung, besser gesagt Besetzung einer Dauerausstellung und die Kritiken von Studierenden an Studierende.

» Weiterlesen & Download

Hausbestzer bei der Protest-Ausstellung

Juni 2015, , ,

Ausstellung (2): Protest-Ausstellung in Tübingen

 

Die 2. Rezension zu Protest! Stricken, Besetzen, Blockieren in den 1970er/80er Jahren. Eine Interventionsausstellung im Stadtmuseum Tübingen.

Foto: Anne Faden, Tübingen

Hinsetzen. Einstricken. Nacherleben.

Masterstudierende bringen in ihrer Ausstellung im Stadtmuseum Tübingen nicht nur die Proteste der 1970er/80er Jahre zurück in die Gegenwart, sondern laden auch dazu ein, mit zu protestieren.

» Weiterlesen & Download

Protest-Ausstellung Tübingen

Juni 2015, , ,

Ausstellung (1): Protest! Stricken, Besetzen, Blockieren in den 1970/80er Jahren

 

 

 

Eine Interventionsausstellung im Stadtmuseum Tübingen

Bis zum 5.7. 2015 läuft im Stadtmuseum Tübingen die Ausstellung, die von einer Gruppe Studierender des Ludwig-Uhland-Instituts konzipiert  wurde. Parallel dazu hat eine weitere Gruppe  aus dem Institut Rezensionen verfasst, die hier in einer kleinen Reihe vorgestellt werden.  Studierende kritisieren Studierende – ein ungewöhnliches Projekt über eine ungewöhnliche Ausstellung. Hier folgt die erste Rezension.

» Weiterlesen & Download

©2012-2017 - Alltagskultur – Forum für Volkskunde und Kulturwissenschaft in Baden-Württemberg
Landesstelle für Volkskunde, Landesmuseum Württemberg, Schillerplatz 1, 70173 Stuttgart – Telefon: 0711 89535 321/323

Projekt: buetefisch & agentur einfach persoenlich