Vom Villa-Garten zum Mietshaus-Ensemble

Faulerstraße 8

Sir George John Malcolm of Eskdale (1830-1884) war ein königlich-britischer Konteradmiral, der sich aus gesundheitlichen Gründen und aus Liebe zum Schwarzwald Mitte der 1860er Jahre in Freiburg niedergelassen hatte. Er kannte ihn vermutlich von seiner ersten Ehe mit Ottonie von Dungern (1841-1866), Tochter von Emil von Dungern und Dorothea von Biberstein [S. Station Wilhelmstr. 26]. 1867 erbaute er die Villa Eskdale vor den Toren der Stadt und heiratete 1876 erneut, diesmal die Gräfin Sophie von Brockdorff (1846-1927).

Villen dieser Art gab es damals mehrere am westlichen Stadtrand und auch diese verfügte über einen großen Garten nach Westen hin. Nach Georges Tode verkaufte Sophie von Brockdorff diesen Garten und gab ihn damit zur Bebauung frei.

Aktuelles Foto des Hauses Faulerstraße 8.
Menü