Studienprojekte gestartet

Zum Wintersemester 2017/18 starteten an den Universitäten Tübingen und Freiburg zwei kooperative Lehrforschungsprojekte im Rahmen des von der Landesinitiative Kleine Fächer geförderten Kooperationsprojektes „Vernetzt lernen, forschen, vermitteln: Sammlungen zur Arbeit – Arbeit in Sammlungen“.

In enger Kooperation mit Museen und Archiven in Baden-Württemberg haben die Projekte studentische Forschungen in Sammlungen und Archiven und mit ihren Beständen zum Thema „Arbeit“ zum Ziel. Die Ergebnisse werden im Februar 2019 in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert.

Hier geht es zu den Beschreibungen der Lehrforschungsprojekte auf den Seiten der Universitäten Tübingen bzw. Freiburg:

Menü