„Volkskunst heute“

Die 1980er Jahre: Ein Jahrzehnt, das durch die Rebellion gegen das Establishment Aufsehen erregte. Tattoos, bemalte Motorhauben oder Punks stehen für jugendlichen Zeitgeist und Protest. Ist das noch Volkskunst, so wie die traditionelle Volkskunde früher bemalte Ostereier oder bunte Blumenteppiche definierte? 1986 untersuchte eine Projektgruppe um Gottfried Korff neue Formen von Kunst und Kreativität: Tattoos, Graffiti oder Vogelscheuchen. Auch diese bemalte Motorhaube eines VW-Käfer oder die besprayte Lederjacke eines Punks, die ursprünglich der Polizei gehörte, sind Facetten rebellischer Ästhetik und schöpferischer Alltagskultur – eben Volkskunst heute.

Menü